Langstrecke 26.11.2017

finales Meldeergebnis (mit Startzeiten u. -Nummern)

Hallo Obleute,

 Die Frühschicht war fleißig und hat alle Meldungen erfasst und die Zusammenstellung der Rennen erstellt. Online haben 296 Boote gemeldet und 6 Boote wurden manuell gemeldet – Vielen Dank dafür. Wie jedes Jahr bitten wir darum uns frühzeitig Bescheid zu geben, falls der ein oder andere seine Meldung zurückziehen muss. 

Da der Temin dieses Jahr auf den Totensonntag fällt, dürfen wir erst um 13 Uhr mit der Veranstaltung beginnen, was den ein oder anderen sicher freut. Die genauen Startzeiten werden nach den Setzungen und der Startverlosung bekannt gegeben. Wir prüfen aktuell noch, ob wir die Seniorenrennen sowie die JMF A Einer ans Ende des Regattatages (letzter Start 16 Uhr) setzen, da es gegen Ende der Regatta die letzten Jahre gerade für die unerfahrensten (JMF B 2x) dunkel wurde und uns die DLRG darauf hingewiesen hatte. Die Entscheidung kommt mit dem Zeitplan und der Verlosung. 

Zur Anreise bitten wir wieder mit möglichst wenigen Hängern zu planen und den Anweisungen der Regattaplatzcrew zu folgen.

Leichtgewichte werden nicht gewogen!

Das Regattabüro wird Sonntag ab 10 Uhr bereit sein.

Obleutebesprechung am Sonntag 12 Uhr in der Bootshalle.

Ein Mittagessen, sowie belegte Brote und Kaffee und Kuchen wird vom Küchenteam vorbereitet.

Da es keine Mittagspause geben kann, wird die Südteambesprechung ca. eine halbe Stunde nach den JMFA2- stattfinden. Die genaue Zeit und Ort wird noch bekanntgegeben.

Mit freundlichen Grüßen 

Benjamin Wolf